Urteilstest (Situational Judgement Test, SJT)

Urteilstest (Situational Judgement Test, SJT)

In einem Urteilstest/SJT werden Ihnen mehrere Situationen mit der Frage vorgelegt, wie Sie in einer solchen Situation handeln w√ľrden.






Warum ist dieser Test wichtig?

Immer mehr Firmen nutzen im Rahmen eines Assessment-Centers auch einen Urteilstest (SJT). Dieser Test hilft den Firmen dabei, sich ein Bild dar√ľber zu machen, wie gut Sie bestimmte Arbeitssituationen verstehen und einsch√§tzen. Um in Ihrem Einstellungstest zufriedenstellend abzuschneiden, ist es wichtig, dass Sie sich bei Einstellungstest-ueben.de gut auf einen Urteilstest (SJT) vorbereiten.

Was ist wichtig?

Ihre Aufgabe ist es, sich eine bestimmte Arbeitssituation vorzustellen. Danach m√ľssen Sie darlegen, wie Sie in einer solchen Situation handeln w√ľrden.

Worauf muss ich achten?

Bei einem Urteilstest (SJT) gibt es immer ein gewisses Ma√ü an Subjektivit√§t. Es gibt demnach keinen allgemeinen Antwortschl√ľssel, an dem die Antworten gemessen werden. Die Antworten werden daher durch einen oder mehrere Experten beurteilt, um die beste Antwort zu formulieren. Bei Einstellungstests-ueben.de haben wir mithilfe einer Gruppe von Experten mit bedeutender Erfahrung eine Musterantwort erstellt, sodass Sie ein optimales Feedback zu Ihren L√∂sungen erhalten.

Urteilstests (SJT) sind in gro√üem Ma√üe abh√§ngig von der Art des Betriebs, bei dem Sie sich bewerben. Auf Einstellungstests-ueben.de finden Sie vor allem allgemeine Tests, die f√ľr alle Berufe relevant sind. Firmen erstellen allerdings h√§ufig selber einen eigenen Test der genau auf die jeweilige Betriebssituation zutrifft. Das hat selbstverst√§ndlich Konsequenzen f√ľr die optimale L√∂sung: Bestimme Fragen und Antworten kann man nicht unabh√§ngig von der Betriebskultur und den Zielen der Firma beurteilen. Um bei Ihrem Assessment-Center eine optimale Leistung zu bringen, ist es somit sehr wichtig, dass Sie sich ein gutes Bild von der Firma machen.

Was, wenn die Handlung die Ihnen angemessen erscheint, nicht vorgegeben ist?

Es kann nat√ľrlich vorkommen, dass die Handlung, die Ihrer Meinung nach angemessen w√§re, nicht bei in Antwortm√∂glichkeiten aufgef√ľhrt ist. In dem Fall sollten Sie aus den m√∂glichen Antworten diejenige w√§hlen, die Ihres Erachtens nach der optimalen L√∂sung am n√§chsten ist.

Welche Antworten kann ich wählen?

Beim Urteilstest (SJT) gibt es vier verschiedene Möglichkeiten hinsichtlich der Antwortmöglichkeiten:

Rated responses: In diesem Fall ist es Ihre Aufgabe, die vorgegebenen Handlungen einzusch√§tzen: Sie m√ľssen die m√∂glichen Handlungen jeweils der Kategorie ‚Äěbesonders effektiv‚Äú, ‚Äěeffektiv‚Äú, weniger effektiv‚Äú, ‚Äěnicht effektiv‚Äú oder ‚Äědestruktiv‚Äú zuordnen.

Ranked responses: Hier ist es Ihre Aufgabe, die effektivste, zweiteffektivste, dritteffektivste sowie die am wenigsten effektive Handlung zu wählen.

Am warscheinlichsten/wenigsten wahrscheinlich: In diesem Fall m√ľssen Sie angeben, welche Reaktion Sie am ehesten zeigen w√ľrden und welche Handlung Sie h√∂chstwahrscheinlich nicht zeigen w√ľrden.

Am effektivsten/wenigsten effektiv: Jetzt m√ľssen Sie angeben, welche L√∂sung Ihrer Meinung nach am effektivsten ist und welche Handlung am wenigsten effektiv erscheint.




Erklärungsvideo zu Urteilstest (Situational Judgement Test, SJT):

Zahlenreihen (Logisches Denken)

Zahlenreihen sind ein häufiger Bestandteil eines Einstellungstests. Bei Zahlenreihen sollen Sie den Zusammenhang in einer Zahlenfolge erkennen und die Reihe um die richtige Zahl ergänzen.

Symbolreihen

H√§ufig m√ľssen Sie im Rahmen eines Einstellungstests Symbolreihen erg√§nzen. Sie bekommen eine Folge von Symbolen, in denen das letzte Bild fehlt. Aus einer Auswahl m√ľssen Sie durch logische Schlussfolgerung das richtige Bild w√§hlen.

Sprachanalogien (Logisches Denken)

Analogien sind oft Teil eines Einstellungstests. Ziel dieser Übung ist es, festzustellen, wie gut Sie Zusammenhänge zwischen mehreren Worten erkennen können.

Antonyme

Antonyme sind Teil des Kompetenztests. Bei diesem Test liegt das Hauptaugenmerk auf dem Testen Ihres Wortschatzes.

Syllogismen

Auch Syllogismen sind Teil des Kompetenztests. Mithilfe von Syllogismen √ľberpr√ľft man Ihre F√§higkeit, logisch zu argumentieren und zu schlussfolgern.

Persönlichkeitstest

Ein Pers√∂nlichkeitstest wird verwendet um Verhaltensmuster zu erkennen. Dazu werden Sie aufgefordert einen Fragebogen auszuf√ľllen. Wir erkl√§ren Ihnen ausf√ľhrlich den Nutzen des Pers√∂nlichkeitstest.

Postkorb√ľbung

Bei der Postkorb√ľbung wird √ľberpr√ľft, wie effizient Sie in einer realistischen Arbeitssituation Informationen sammeln und Entscheidungen treffen.

Sprachverständnis (Sprachliches Denkvermögen)

Der Test zum Sprachverständnis ist ein psychometrischer Test um festzustellen, inwiefern Sie Texte verstehen und richtig interpretieren können.

Kopfrechnen

Beim Kopfrechnen m√ľssen Sie Aufgaben verschiedener Arten l√∂sen. Machen Sie Ihren Kopf frei bevor Sie mit diesen √úbungen anfangen.

Numerisches Denkvermögen

Numerisches Denkverm√∂gen wird √ľberpr√ľft um Ihre rechnerischen F√§higkeiten und logisches Denken zu testen. Zu diesem Zweck m√ľssen Sie mithilfe von Tabellen und Diagrammen Fragen beantworten.

Matrizen

Bei Matrizentests ist jeweils eine aus neun Kästchen bestehende Matrize vorgegeben. Eines dieser Kästchen ist leer: Ihre Aufgabe ist es, mithilfe der vorgegebenen acht Kästchen die Matrize logisch zu ergänzen.

Räumliches Vorstellungsvermögen

Mit diesem Test wird Ihr r√§umliches Vorstellungsverm√∂gen gemessen. Ihre Aufgabe ist es, aufgeklappte W√ľrfel im Kopf zusammenzufalten und diese danach, ebenfalls im Kopf, zu drehen.

Urteilstest (Situational Judgement Test, SJT)

In einem Urteilstest/SJT werden Ihnen mehrere Situationen vorgelegt. Sie w√§hlen dann, wie Sie in einer solchen Situation handeln w√ľrden.


Presse: